Apple machts einem nicht leicht…

Ich habe seit kurzen ein appleTV, das ist ja schon ein relativ geiles teil.
Ziemlich leistungsfähig,30gb Platte frei und wlan+lan+hdmi und spdif drin.

Jetzt is das Problem bei dem Ding, dass es nur die Codecs abspielt, die Apple dafür vorgesehen hat.
Und nicht die, ich ich hier vorrätig habe 🙂
Was Apple vorsieht, ist h264 low profile und mpeg4

Ich habe hier aber hauptsächlich HD h264 und divx/xvid.
Öfters auch schonmal ganz ordnäres mpeg2

Also: Was tun?
Die Lösung ist, diese Codecs auf dem AppleTV zu installieren.
Klingt einfach, isses auch.

Wenn da das Wörtchen „wenn“ nicht wäre.

Um so Zeugs zu installieren, muss man nur die Platte aus dem Gerät rausrupfen, in den eigenen Rechner hängen und die Codecdateien rüberkopieren.

Auf awkwardtv.org gibt es ein wiki mit massig Informationen, wie man sowas anstellt.
Mittlerweile gibt es sogar Plugins, die sie in die normale appleTV Oberfläche einbetten und ganz normal wie die Standard Menüpunkte aufgerufen werden können.

Wenn man sich also Vorbereitet, ist alles in 10 Minuten erledigt.
Aber nääää.

Die Typen verbauen t8 torx Schrauben in dem Gerät!
Wer bitteschön hat t8 Torx zuhause?

Dabei fing alles so schön an. Das Case vom AppleTV is mit t10 zugemacht.
Dafür hab ich Bits hier 🙂

Und das, nachdem ich auf den letzten Drücker noch zum Computerladen an der Ecke geheizt bin um nen 2,5″ hdd Adapter zu kaufen.
Und ich liebe Computerläden. Das is aber ne Story fürn ander Mal.

Also morgen nen t8 besorgen und nochmal anfangen mit frickeln…


Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert